Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Für RC Modellbau, Teile drucken

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Für RC Modellbau, Teile drucken

    Liebe Forengemeinde, ich selbst habe mich noch nicht vorgestellt, was ich demnächst auch nachholen werde. Momentan habe ich noch kaum Erfahrung in
    der Welt der 3d Drucker, weshalb ich gerne eure Hilfe/Dienstleistung in Anspruch nehmen möchte (falls erwünscht).

    Konkret geht es um das Ausdrucken eines kompletten RC Flugmodelles, welche als fertiges 3D Design im angefügten Link angeboten werden. Wie beschrieben sollten
    keine Designarbeiten mehr anstehen, somit suche ich lediglich jemanden mit einem i3 kompatiblen 3D Drucker, welcher die verlangten Spezifikationen mit Schichtdicke ect.
    erfüllt.

    Einzelheiten zu dem Modell und dem Preis für eure Arbeiten würde ich gerne per PN besprechen. Ich hoffe, ich finde jemanden für das Projekt und freue mich über eine gute Zusammenarbeit.

    Gruss, Ricci

  • #2
    Hallo Ricci,

    ich habe mir die verlinkte Seite mal quer-lesend angeschaut. Was da an Modellen angeboten wird, geht ... von - bis, preislich, aber insbesondere auch hinsichtlich Aufwand.
    Nachdem die Jungs nichts darüber raus lassen (aus gutem Grund), kann ich Dir ins Blaue hinein nur sagen, dass selbst ein Freundschaftspreis, den Du fairerweise zu zahlen bereit sein müsstest, schon in die Regionen eines zu kaufenden Druckers gehen werden. Also Drucker kaufen und selbst drucken. Oder mindestens mal ein Modell kaufen und die Dateien bereit stellen (VORSICHT: Urheberrechte ...!!!), damit überhaupt Aussagen getroffen werden können.
    Was man auf den Videos erkennen kann, ist das Drucken der Teile drucktechnisch durchaus anspruchsvoll und vor allem zeitraubend.

    Auf der Internetseite erzählen die Jungs auch ein bisschen was vom Pferd. Das, was ein Prusa I3 kann, ist eher ein Mindeststandard, was ein Drucker können sollte, also nichts Besonderes. Im Übrigen halten sie sich mit diesen Ausführungen den Buckel sauber, wenn die Druckerei nicht so klappt wie versprochen - war immer der Drucker, die Einstellungen oder das Filament schuld. Aber das ist normal und entspricht ja auch durchweg der Wahrheit; mangelnde Erfahrungen kommen noch hinzu.

    Soweit mal als Vorabinformation und Vorwarnung, was Du Dir da "einzubrocken" gedenkst.

    Für den Rest des Abends noch ein bisschen Lesestoff, viel Spaß - auch mit dem Hintergedanken, Dich auf den Boden der Tatsachen runter zu holen:

    http://forums.reprap.org/read.php?238,692604


    H.

    Kommentar

    Lädt...
    X