Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ein neuer 3D-Printing Nerd ist entstanden

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ein neuer 3D-Printing Nerd ist entstanden

    Hallo Zusammen !

    Ich wollte mich jetzt auch einmal vorstellen. Ich selber bin jetzt mittlerweile schon bei Mitte 40 angekommen, dass heißt dass mir nur noch ca. weitere 40 Jahre bleiben um die Entwicklung im 3D Printing Markt aktiv zu verfolgen
    Ich komme aus dem Weserbergland, aus einem kleinen Nest in etwa zwischen Hameln, Hildesheim und Hannover.
    Mich hat es auch ganz frisch aus einer Laune heraus getroffen. Da ich im Moment privat jetzt endlich mal ein bisschen Zeit für Hobbies gefunden habe, habe ich ebenfalls wie mein Freund und Nachbar angefangen das Haus zu automatisieren. Irgendwann hat man dann Vorstellungen wie man weiter machen möchte und irgendwie waren mir die vorhandenen Dinge die am Markt zu kaufen sind irgendwie a) zu teuer und b) irgendwie nicht flexibel genug. Also fing ich an immer mehr mit Arduino bzw. chinesischen Klonen derer zu arbeiten. Bei irgendeinem Spaziergang mit meinem Nachbarn kam irgenwie die Frage auf, wie man diese denn auch "in schön" in das Haus integrieren kann. Da fiel mir wieder ein, schon vor längerer Zeit einen Artikel über 3D Drucker in der c't gelesen zu haben. Also sagte ich mal pauschal das wäre vielleicht eine Möglichkeit.
    Ohne große Ambitionen habe ich dann tatsächlich am Abend durch Zufall mal im Netz geschaut und stellte dann mit erstaunen fest, dass so ein Drucker mittlerweile für unter 200 EUR zu bekommen ist. Erstaunt studierte ich 3 Tage lang das Internet und entschied mich dann irgendwann für den Geeetech Prusi I3 Pro B Acrylic für knapp über 200 EUR mit Lieferung aus Deutschland. Ich fand das offene Konzept und die Flexibilität des Druckers sehr gut. Ich hatte natürlich auch schon viel gelesen, über die Chinesischen Kopien etc. und bin aber auch zu der Entscheidung gekommen, dass ich bereit bin Zeit zum basteln zu investieren. Ich wollte nicht nur Drucken sondern auch Basteln und auch die kleinen technischen Details erleben.
    Mittlerweile bin ich schon viel Lehrgeld als auch Nerven losgeworden. Es war keine hohe aber sehr lange Lernkurve mit nachgerüsteten Alu-Heatbed, Autolevel-Sensor, TR8 Spindeln als auch diverse technische Verbesserungen Richtung Laufruhe und auch Anti-Z-Wobble-Mounts und auch noch die Marlin RC7 aktiv selber auf den I3 umgesetzt, die mich mittlerweile dazu gebracht hat auch mit dem Drucker zu drucken und das basteln, erweitern und verbessern in den Hintergrund zu stellen.
    Trotzdem hat mich das Fieber im Moment gepackt selber auch mal kreativ zu sein und auch produktiv nacher in der Hand zu halten. Es ist großartig. Es ist ein großartiges Bild, wenn zwei Männer mit ner Flasche Bier zusammen vorn einem 3D-Drucker sitzen und über Projekte etc fachsimpeln und einfach zuschauen, wie der Drucker langsam Schicht für Schicht etwas bildet. Kann man in etwa mit Angeln aus früheren Zeiten vergleichen. "3D-Drucken ist wie Angeln für Nerds, man sitzt Stunden, unterhält sich und weiß bis zum Ende noch nicht wirklich, ob es sich gelohnt hat"
    Da ich dabei jetzt einiges an Erfahrung hatte, spielte ich mit dem Gedanken mir noch mal einen Drucker selber zu bauen. Just 4 fun denn "Haben ist besser als brauchen". Anscheinend habe ich dabei zu oft schon nach Alu-Profilen im Internet gesucht, da ich irgendwann jetzt als Advertising vermutlich aus den Cookies heraus, ein China Angebot des Tronxy X3 bei Gearbest für wenig Geld drin war. Der wurde von mir bestellt und aktuell warte ich auf das Ding. Wenn es auch ankommt ist das sicherlich nicht "der Drucker" aber für mich erstmal eine gute Ausgangsbasis für einen Selbst-/Umbau eines 3D Druckers. Bin jetzt mal gespannt. Schließlich möchte auch das Bastelherz wieder futter haben

    Wer es bis hier hin geschafft hat alles zu lesen und sich so ein bisschen selber Wiedergefunden hat , freue ich mich natürlich auch weiterhin solche 3D-Printing Nerdszu treffen und Erfahrungen hier auszutauschen.
    Allen anderen, die die Absätze übersprungen haben freue ich mich aber auch kennenzulernen und auch ggfs Probleme und Erfharungen mitteinander auszutauschen und Lösungen zu finden.

    Viele Grüße
    -Kay-

  • #2
    3D-Druck kann schon faszinierend sein und in jedem Fall besser als Fernsehen
    Somit -> Heyho und Herzlich Willkommen im Forum
    Finden Sie im 3D Supermarkt ein stetig wachsendes Angebot in den Bereichen 3D Druck, 3D Scan und 3D Services zu fairen Preisen und hoher Qualität!

    Kommentar

    Lädt...
    X