Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was ist eigentlich "InFill"?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was ist eigentlich "InFill"?

    Als "InFill" bezeichnet man das Plastik innerhalb eines Objektes. Je nach Einstellung druckt ein 3D-Drucker wie beispielsweise der Makerbot 2-3 Schichten "Rand" mit vollem Material. Nach diesem "Rand" beginnt der Drucker, in einem quadratischen Raster das Innenleben aufzubauen. Das spart letztlich Zeit, Material und Geld. Außerdem wage ich zu behaupten, dass die Stabilität der Objekte bei weniger "InFill" im Vergleich zu einem "vollen" Objekt stabiler sind. Pro Druck kann man den Wert für die Innenfüllung einstellen, 10% sind Standard, schon bei 20% ist das Objekt spürbar stabiler.

  • #2
    Sind auch weniger als 10% möglich?
    Bei einer einfachen Figur zum Beispiel dürfte ja eigentlich eine einzige Schicht reichen.

    Kommentar


    • #3
      Innerhalb der MakerWare des Makerbot's kann man auch Infill 0% einstellen. Bei dem vordefinierten Profil "High" wird ein Infill von 15 % verwendet.
      Also:
      Infill: 15 %
      Number of Shells: 3
      Layer Height: 0,10 mm

      Kommentar


      • #4
        Bei 0% Infill würde dann nur die Äußere Schicht + Raster gedruckt, richtig?

        Kommentar


        • #5
          In der Theorie ja, wobei dann bei einem "dickwandigen" Objekt die Wand hohl wäre und somit das ganze Modell ziemlich instabil.

          Kommentar

          Lädt...
          X