Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Startup / Nozzle Cleaning Script ändern

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Startup / Nozzle Cleaning Script ändern

    Hallo Community!

    Ich drucke gerade mit TPU und dabei sollte man ja nicht mit mehr als 30mm/s bei 0.3mm Layerhöhe drucken, da sich das Material sonst zwischen Stepper und Hotend verwindet und nicht mehr nachgeführt wird.
    Nun macht allerdings das Startup-Script nach dem Aufwärmen genau das. Es extrudiert am vorderen Bettrand eine lange Linie mit viel FilamentFlow damit es die Düse reinigt und das Filament "frisch" ist. Nur geschieht dies für TPU zu schnell und es kommt zum besagten Verwinden des TPU vor dem Hotend.

    Gibt es eine Möglichkeit dieses Script seitens Makerware Desktop anzupassen / zu verlangsamen?
    Mit Sailfish auf 50% Speed runterregeln bringt's, aber das ist ja keine "bequeme" Lösung, da man dann bei jedem Start vorm Drucker stehen und das Menü bedienen muss.

    Grüße,
    Patrick

  • #2
    .....
    Zuletzt geändert von Mike60; 19.04.2016, 21:51.

    Kommentar


    • #3
      Danke für die Antwort.

      Ich habe einen Spring-loaded Extruder. Ich könnte höchstens eine Führung unterhalb der Stepper-Zahnräder anbringen, die das Filament direkt zum Rohr des Hotend leiten.
      Wäre auch eine Idee, aber die Verlangsamung des Startup-Script ist mir da vorerst lieber

      Grüße

      Kommentar


      • #4
        sorry, falscher Beitrag.

        Kommentar

        Lädt...
        X