Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Probleme mit PETG im Druck

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Probleme mit PETG im Druck

    Hallo zusammen,

    ich habe einen CTC Bizer Dual Drucker und habe bisher PLA geduckt. Das ging wunderbar.
    Nun versuche ich seit einigen Tagen saubere Drucke mit PETG hinzubekommen, was mir einfach nicht gelingen will.

    Anfangs hatte ich Probleme mit der Haftung des ersten Layers, das habe ich ganz gut hinbekommen. Jedoch werden nun
    die Layer nach oben an allen Flächen (Seite, Oben) sehr unsauber gedruckt.

    Ich habe versucht mit Temp von 230 - 255°C zu drucken. Mehr gibt der Drucker nicht her (Laut Makerbot zumindest).

    Habt ihr einen Tipp was ich da noch machen könnte?

  • #2
    Dieses Teil würde ich in ABS drucken. Ist auch Temperaturstbiler. Dann PETG mit Bauteilkükler.
    Die Düse habe ich mit ABS schwarz von Locxess 230° Extruder und Bett 110° ohne Objektkühlung gedruckt, hat funktioniert.

    Gruß

    Harald

    Kommentar


    • #3
      ich drucke petg bei 236 grad mit einer bett Temperatur von 80 grad Schichthöhe 02 40mm/s mit cura auf sd karte un finde es ist eine gute Qualität und bei 100% Fülldichte wesentlich stabiler als ABS

      Kommentar


      • #4
        Moin

        also ich drucke petg nicht schneller als 30mm/sek und kleinster layer ist 0,2mm eher 0,3 temperatur 230°c und bett 80°C und habe das von esun

        und ich drucke das genau wie abs auf captonband

        und zu deinen bildern mir scheint als wenn du zu heiß druckst das könnten blasen oder schon klümpchen sein so wie es scheint
        versuche doch mal ein teil mit 220 °C zu drucken ?

        evt hilft es

        Kommentar


        • #5
          Hallo zusammen,

          ich hatte jetzt wesentlich bessere Ergebnisse, jedoch noch nicht perfekt. Eine große Verbesserung war Layer zu erhöhen, habe jetzt 2,1mm. Temperatur am Bett habe ich 120°C und am Extruder 245°C. Den Layer werde ich aber etwas verringern, scheint mir doch ein wenig zu groß, da Brücken so zB schlecht halten.

          Kommentar


          • #6
            wie gesagt bei mir klappt es mit bett 80 und extruder 230 am besten sieht dann sehr sauber aus falls du transparantes material nutzt das sieht oft unsauber aus weil das infill durchscheint

            Kommentar

            Lädt...
            X