Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nachbearbeitung von PLA

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nachbearbeitung von PLA

    Hallo, wie bearbeitet Ihr euren PLA ausdrucke nach? ABS lässt sich wohl sehr leicht durch ein Vaporbad mit Aceton nachbearbeiten was die fläche Glänzend macht. Aber wie sieht das mit PLA aus. Gibt es da auch die möglichkeit es zum glänzen zu bringen. Würde mich über Tips und eure Erfahrungen sehr freuen.

  • #2
    http://www.protoparadigm.com/news-up...ydrofuran-thf/

    Das willst Du aber nicht machen, ist noch giftiger als Acetondampf.

    Ich "bemale" mit Epoxidharz. Bis zu 3x, je nach benötigter Qualität. Ist aber auch nicht so gesundheitsförderlich.

    Kommentar


    • #3
      Have you tried 3d2 PRO PLA filament? Unlike the standard PLA filament, you will experience several warpings. Lesser form, after cooling, your printed model will not deform. If you have heat bed, set it to ±50-60˚C to keep warping to a minimum. I guess this is best for beginners who are starting to have their baby steps in 3D printing.

      Kommentar


      • #4
        Mit Methylenchlorid geht es auch super. Ist aber auch giftig. Also Vorsicht. Allerdings bedampfe ich nicht damit sondern tauche die Teile etwa 5-10 Sekunden und lasse die Teile dann 24 h im Freien ausdampfen.

        gruss freak44

        Kommentar

        Lädt...
        X