Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Suche] 3D Drucker bis 600€

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Suche] 3D Drucker bis 600€

    Moin!


    Ich bin auf der Suche nach einem Drucker und habe bis jetzt den Da Vinci 1.0 pro ins Auge gefasst.
    Meine Anforderungen an den Drucker:

    PLA und ABS , gerne auch Nylon (kann der Da Vinci wohl)
    200x200x200 Bauraum
    Fremdfilament
    geschlossenes System
    Preis bis 600€, eventuell auch etwas mehr ;-)

    Ich benötige den Drucker nur für den Hobbybereich.


    Jetzt habe ich schon gelesen und es gibt wohl Probleme mit PLA und man muss es erst leicht ölen damit es nicht im Extruder stecken bleibt.
    Ist das bei vielen Druckern so?


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!


  • #2
    Für den Preis wird es kaum einen anderen 3D Drucker geben, der die Bedingungen erfüllt. Kenne zumindest keinen.

    Wenn Du hier z.B. mal 700 $ eingibst, findest Du nur den 1.0. Pro:
    https://www.3dhubs.com/3d-printers
    Und deren Datenbank von bewerteten 3D Druckern ist schon ziemlich groß.

    Für um die 1000 Euro oder so gibts den CraftBot und CraftBot Plus. Die erfüllen bis auf den Preis Deine Anforderungen, wenn ich mich nicht täusche.

    Hier kannst Du auch etwas filtern:
    https://www.productchart.com/3d_printers/
    http://3d-drucker-portal.de/produktfilter/

    Bei Open Source Bausätzen sieht die Sache schon anders aus. Dort gibt es einige Geräte mit 200x200x200 Bauraum oder mehr, die ABS/PLA/+ Fremdfilament verwenden können und sogar unter 600 Euro kosten.

    Kommentar


    • #3
      Eventuell würde ich auch einen Bausatz nehmen. Das zusammenbauen sollte kein Problem sein. Aber habe ich da Support? Also wenn etwas defekt ist? Habe über den Prusa i3 MK2 gelesen das die Lager bei der Auslieferung schon Geräusche gemacht haben. Wie ist da bei einem offenen System mit der Heizplatte + abs. Bei einem geschlossenem Bauraum habe ich die Wärme auch in höheren Lagen?

      Kommentar


      • #4
        ... hier gibt z.B. es eine (unvollständige) Preisliste von Kits und Fertiggeräten:

        http://www.3ders.org/pricecompare/3dprinters/

        Viktor

        Kommentar


        • #5
          Ach Du meinst Bausätze (oder Geräte mit offenem Bauraum) mit "offenem System"? Ich dachte an Open Source.

          Viele Hersteller von Bausätzen bieten Support an, aber da von denen auch viele in China sitzen, könnte das problematisch werden. Ich habe jetzt bei einigen Herstellern Kommentare zu schlechtem Support gelesen (z.B. Amazon Rezensionen <- lohnt sich dann mal reinzugucken und danach zu durchforsten), aber auch gute Meinungen gehört. Das sind natürlich Einzelmeinungen und ich kann jetzt nicht behaupten, dass Firma X absolut schlecht ist und Y supertoll. All zuviel sollte man jedoch nicht erwarten.

          Über die Lager vom Prusa i3 MK2 weiß ich nichts. Habe nur gehört, dass er ziemlich gut sein soll (bei YouTube finden sich einige reviews auf Englisch), aber auch ziemlich laut, wenn er vollgas gibt.

          Bei einem geschlossenen Bauraum verteilt und hält sich Wärme, bei einem offenem Bauraum zieht die Wärme ab. Das ist logisch. Geräte mit offenem Bauraum und beheiztem Druckbett liefern auch gute Ergebnisse. Vieles hängt vom Wissen/der Erfahrung, den Einstellungen, usw. ab.

          Kommentar


          • #6
            Schau mal auf

            3d-druck-community…de

            und bau Dir einen Core. Beim Prusa sind die bewegten Massen zu groß.

            Gruß

            Harald

            Kommentar

            Lädt...
            X