Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Suche 3D Software

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Suche 3D Software

    Hallo an alle 3D Fans,

    bin hier neu dabei, über 6 Jahre im der SLA-Neuentwicklung aktiv und will nun mein lang erwünschtes Projekt - 360° REM-Aufnahmen von Kleinlebewesen in 3D zu drucken - angehen.
    REM + Drucker sind da, mir fehlt "nur" eine geeignete Software, die auch kleine Härchen der Tierchen erkennt. Vorlage wären S/W Bilder mit Objektaufnahmen aus verschiedenen Perspektiven.
    Photogramerie-Software scheint die feinen Details (Härchen) nicht zu erkennen.

    Gibt es hier Experten oder Erfahrene in diesem Bereich im Forum?

    LG

    Holo



  • #2
    ... die Erkennung und Umrechnung von feinen Strukturen funktioniert nur bis zu einem Mindest-Detaildurchmesser in Relation zur Objektgröße ... darunter ist einfach nichts mehr da.

    Ich habe einen Dentalscanner mit 5µ Detailauflösung, wo ich die eingescannte Punktewolke von feinen Strukturen auch noch sehen kann, nach der Umrechnung in STL sind die kleinsten Flächendetails aber eher bei 100-200µ.

    Was du also brauchst, ist eine Software, die aus einer hochauflösenden Punktewolke die feinen Details rausrechnen kann, oder du mußt dein Objekt vorher soweit hochskalieren, daß die Triangulationsgröße deutlich kleiner ist, als der Durchmesser deiner 'Haare' ... das kann aber zu enorm hohen Dateigrößen (>1GB) führen!

    Viktor

    Kommentar


    • #3
      Hohe Dateigrößen/Spechermedien sind ja heute kein Kostenfaktor mehr, ich schätze die größere Hürde ist eine (bezahlbare) passende Software zu finden.
      Im Computertomografiebereich können feinste Blutgefäße in 3D dargestellt werden, ok, da sind die Ausgangs-Datensätze auch etwas anders.

      Holo

      Kommentar


      • #4
        Hi Holo,

        123catch (http://www.123dapp.com/catch) sollte dir was aus mehreren Winkel-Aufnahmen berechnen können ... allerdings wird das dann wieder mit der Dateigröße und Hochladen etwas problematisch ...

        Viktor

        Kommentar


        • #5
          Hallo Viktor,

          ja, daran hatte ich auch schon gedacht, aber mir gefällt es nicht, dass Autodesk meine Ideen/Objekte (die mich auch nicht einfach so in den Schoß gefallen sind) für eigene Zwecke nutzen darf.
          Da investiere ich lieber in eine geeignete (hoffentlich existierende und bezahlbare) Software und bin bezüglich evtl. Verwertung frei.

          Holo

          Kommentar


          • #6
            ... ja, deswegen mache ich auch nichts über 123catch oder andere cloud-dienste, sondern habe mir DavidLaserscanner gekauft und diverse Industrie-Kameras und DLP-Beamer zum modden organisiert

            Viktor

            Kommentar

            Lädt...
            X