Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

TriScatch3D-Modell keinerlei ähnlichkeit mit dem Originalteil

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • TriScatch3D-Modell keinerlei ähnlichkeit mit dem Originalteil

    TriScatch3D-Modell keinerlei ähnlichkeit mit dem Originalteil

    Hallo zusammen,ich habe seit einiger Zeit den 3D Drucker "FreeSculpt" EX 1,mit 2x Software. Habe schon einige Modelle gedruckt und wollte jetzt einige gegenstände kopieren. Habe alles soweit gemacht wie es in dem Triscatch 3D - Video beschrieben wird (hat soweit alles funktioniert). Wenn ich dann nach dem freistellen auf das Fenster "Form erstellen" gehe, kommt nur ein Modell zustande,was nichtmal annähernd dem original Teil ähnlich sieht.Habe es schon mit verschiedenen Teilen versucht, aber immer das selbe problem. Meine Frage jetzt: Hat jemand erfahrungen mit dem kopieren von Modellen, oder was kann die ursache sein?was mache ich Falsch? Bin über jeden Tipp dankbar.

  • #2
    ... hast du Vergleichsbilder?

    Viktor

    Kommentar


    • #3
      Hallo Chris,

      ich hoffe Du hast Dir diesen Drucker nicht in letzter Zeit erst gekauft?

      Wenn doch kann ich ir nur empfehlen zu versuchen das Teil wieder zurück zu geben. Der Drucker und die mitgelieferte Software hat Qualitäten wie man sie nur noch aus der Steinzeit des 3D Drucks kennt in eine moderne Hülle verpackt.....sofern er nicht recht schnell kaputt geht....

      Gruß Edwin

      Kommentar


      • #4
        Hallo,
        Danke für eure schnelle antwort. Ich habe den Drucker jetzt schon über ein Jahr,konnte aber gesundheitsbedingt nicht wirklich viel damidt machen,ausser schon fertige Programme und Vorlagen aus dem Internet,welche eigentlich auch ohne große Probleme gedruckt wurden. Aber wie schon angesprochen dieses Kopieren von Teilen bekomme ich absolut nicht hin. Habe für den Modellbau Bereich eine Figur,welche ich mir nachdrucken wollte, bilder habe ich beigefügt.
        Danke schon mal im vorraus.
        Gruß ChrisiM

        Kommentar


        • #5
          Hi!

          Das mit Triskatch ist so eine Sache... Ich hab damals kapituliert, weil ich diesen nervigen Abgleich alle 15 min. gefolgt mit unvermitteltem Abmelden ohne Vorwarnung trotz Firewall für das Programm öffnen und Admin-Rechten nicht hin bekam...
          Die Qualtität hängt extrem vom Modell ab. Es kann nur Außenkanten nach Scherenschnitt erfaßen - innen liegende gehen nicht! Da bekommst schon das 1.te Problem mit der Übereinstimmung zum Orginal....
          Dann eher im Winkel flacher (war glaub ich 30 Grad) als steil (60 Grad) gibt deutlich bessere Ergebnisse!
          Dann das zuviel an Bildern bringt die Software eher durcheinander = schlechtere Ergebnisse!
          Dann das Freistellen! Wenn du auch nur an einem Bild eine Kontur nicht richtig freistellst, wird Sie auf allen(!) anderen Bildern auch ignoriert werden! Da kommt dann schnell ein unansehnlicher Klumpen heraus!
          Was auch ein knackpunkt ist, die Software erfaßt eigentlich nicht das Objekt an sich, sondern die 4 - bzw. min.3 der 4 Kennungspunkte und analysiert was dazwischen freigestellt ist und verrechnet das anhand der Abstände auf den einzelnen Bildern.
          Andere Software bezieht sich nicht auf solche Punkte, sondern auf die Fotografierten Objekte an sich...
          Insgesamt hast du sehr viele mögliche Fehlerquellen, weshalb ich für mich es als nettes aber teures Gimmick abgetan habe und mich über das bezahlte geärgert habe - Try and Error halt...

          Gruß, Digibike

          Kommentar


          • #6
            Vergiss es - das wirst nicht sauber hinbekommen!
            Quietscheentchen ja, aber das ist zu fein, zuviele verdeckte Kannten...
            Spar dir die Mühe!

            Sorry, wenn ich so direkt bin und dich eventuell Desillusioniere, aber kannst mir glauben, da steckst nur unmengen an
            Zeit rein, ohne zu einem annähernd zufriedenstellenden Ergebnis zu kommen...!

            Meines wissens ist das mit der Software eh nur ein Marketing-Gag! Die Software war ursprünglich eher für schnelles
            Landschaftsmodellieren für Spiele o.ä. gedacht, aber nie für feinere Details und wie gesagt, alles was du mit Scherenschnitt
            sehen kannst, kannst du hinbekommen - saubere Fotowinkel und sauberes Freistellen vorrausgesetzt - aber Kanten, die nach
            innen gehen sind nicht möglich... Die Augenhöhlen z.b. werden egal aus welchem Winkel entweder von den Backen, den
            Ohren, der Stirn oder der Nase abgedeckt - wie willst die also mit der Technik erfaßen? Es wird also beim Kopf immer so
            ein tonnenförmiges Gebilde heraus kommen. Gleiches gilt beim Koffer und und und...
            Für sowas ist das die schlechteste Software überhaupt!

            Nimm eine Platte mit 4 Bohrungen und Fotografier die aus 4 Positionen und er wird Sie sauber darstellen können - allerdings
            bin ich mit meinem Messschieber und CAD vermutlich min. genauso schnell...

            Wie gesagt, hab es relativ schnell als nettes aber teures Gimmick abgetan - wie den Rest (Trimodo und der Drucker selbst...)
            unter der Rubrik Try and Error... Hätte dir gern mehr Hoffnung gemacht und geholfen, aber dafür ist die Zeit zu schade...
            Lasse mich gern eines besseren Belehren, aber war meine Erfahrung damit...

            Gruß, Digibike
            Zuletzt geändert von Digibike; 10.06.2015, 00:27.

            Kommentar


            • #7
              Habe einmal ein 1:43 Automodell mit Iphone und 123D Catch kostenlos digitalisiert. Selbst der erste Versuch bei dem ich fälschlicherweise das Modell gedreht habe, ist gar nicht so schlecht geworden. Zumindest hat man die Proportionen schon einmal richtig erfasst.

              Gruss,
              Thomas

              Kommentar


              • #8
                Hallo Thomas,
                Danke für deine Nachricht. Ja muss sagen das Automodell sieht schon ganz gut aus. Hast du das Modell denn auch mit einem 3 D Drucker ausgedruckt? Die Modelle die ich mir drucken mochte,müssen ja auch nicht 100% perfect sein,ein wenig nacharbeiten währe ja nicht das Problem. Werde mir das Programm auf jeden Fall mal ansehen.

                Gruss
                ChrisiM

                Kommentar


                • #9
                  Habe ich schon ausgedruckt, ganz OK aber nicht wirklich als Grundlage für den Eigenbau verwendbar.ägruss, Thomas

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X