Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

UM Sliding Block wechseln....

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • UM Sliding Block wechseln....

    Halli hallo,

    ich hätt mal ne Frage, vielleicht gibt es dazu ja schon Erfahrungen.
    Wie wechselt man diese Plastikteile vom Sliding Block...

    hab nen UM3 hier, und da ist eins schon eingerissen.... habe Ersatz bekommen, und grüble grad, ob es da ne bestimmte Vorgehensweise gibt, denn schließlich hat das Teil ja mehrere "Aufgaben".
    Es hält ja die Gleitbuchse, und es spannt (und hält) zugleich den Zahnriemen, wozu ne Spannfeder drinn ist.

    Soweit ich weis, ist das beim UM2 genauso gemacht (gleiche Teile, allerdings in schwarz)

    Für hilfe bin ich da recht dankbar.
    viele Grüße
    Erich

  • #2
    p.s. das Teil sieht so aus...

    Kommentar


    • #3
      Hi, die Dinger sind geclipst. Beim Öffnen brechen Sie oft, macht aber in Deinem Fall nichts. Im Inneren steckt eine Feder über die der Riemen gespannt wird.
      Einfach öffnen und tauschen, ist ganz einfach. Es kann nur sein das Du danach die Achsen neu kalibrieren musst, dafür gibt es von Ultimaker eine STL Datei um Dir die Clipse für die Kalibrierung zu drucken. Wenn Du die hast musst Du nur die Pulleys lösen, die Clipse mit den äußeren und inneren Wellen verbinden, und dann die Pulleys wieder fest schrauben.

      Kommentar


      • #4
        Hallo AT3D...

        Danke für die Erläuterung.... eigentlich schäme ich mich jetzt, denn ich habs mittlerweile hin bekommen (ne Anleitung von der Firma bekommen)... und selber nicht hier weiter gegeben.
        Es ist genau so, wie Du geschrieben hast .... die Klipse brechen leicht ab... macht ja nix, wenn man neue verbaut.
        bei mir war wohl die Feder "Falsch herum" drinn? zumindest drückte der Zahnriemen arg gegen dieses Plastikteil, was evtl auch der Grund für den Bruch war. Hab die Feder um gedreht, und dann neu kalibriert... kalibriert hab ich "nur" in dem ich zum Gehäuse hin, den Abstand gemessen habe (in der Annahme, dass die Ausfräsungen am Gehäuse wenigstens 90 Grad Winkel haben.

        läuft wieder ganz gut...

        viele Grüße
        und vielen Dank
        erich

        Kommentar


        • #5
          ah... hier die Anleitung die ich erhalten habe mit Bildern...

          hilft vielleicht, ich hoffe, das verstößt nicht gegen irgendwelche "Rechte".... im Dokument ist aber keine Firma, und kein Name genannt, sollte also kein Problem sein.
          Angehängte Dateien

          Kommentar


          • #6
            Das scheint wohl eine "Krankheit" der neuen weißen UM3 Sliding Blocks zu sein!
            Ich musste meine auch schon wechseln und auf vielen Videos im Netzt sind UM3 mit schwarzen Sliding Blocks zu sehen.

            Ach, beinahe vergessen, Danke für die Anleitung!

            Kommentar


            • #7
              Howdy....

              Ja, sieht so aus, als währe das ein Problem der weisen...
              ich habe ja schwarze als Ersatz erhalten, aber nur den betroffenen gewechselt, den rest weis gelassen. Bei einer Garantiereparatur (mainboard.... Drucker ging nicht merh an) hat man dann alle weißen blöcke auf schwarz gewechselt ;-) wobei ich damit eigentlich nicht zufrieden bin, denn die Spannung des vorderen Riemens ist deutlich zu schwach...... da muss ich mal nachstellen, da stimmt was nicht....

              Viele Grüße
              Erich

              Kommentar

              Lädt...
              X