Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ultimaker auch mit 2 Extendern für lösbares Supportmaterial erhältlich?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ultimaker auch mit 2 Extendern für lösbares Supportmaterial erhältlich?

    Hallo Zusammen,
    ich möchte mir einen 3D Drucker kaufen und schwanke zwischen dem Makerbot replicator 2x und einem Ultimaker. Beim Makerbot sehe ich den Vorteil, dass ich mit löslichem Support-Material drucken kann (2 Extruder). Für komplexe Bauteile scheint das von Vorteil zu sein. Ist das beim Ultimakter auch möglich? Ich sehe nur Geräte mit 1 Extruder?
    Danke für Infos.
    Beste Grüsse
    Micha

  • #2
    Beim Ultimaker Original kannst du Upgraden, beim 2 noch nicht.

    Ich empfehle dir aber z.B. einen BCN3D Sigma. Ist vom Aufbau her momentam wohl die beste Lösung für Dual Extruder

    Kommentar


    • #3
      Ich höre das erste mal von einem BCN3D Sigma. Wo liegen die Stärken/Schwächen zum Ultimaker und Makerbot?

      Kommentar


      • #4
        Ist auch noch nicht grossartig bekannt.

        Er hat ein grösseres Bauvolumen wie ein Ultimaker oder der Malerbot und er hat zwei einzelne Hotends, die sich die X-Achse teilen. So hast du die sauberen Ausdrucke.
        Der Vorteil gegenüber des Makerbots ist noch, der Sigma ist Metrisch, der Makerbot aber Zöllig. Viel Spass bei der Teilesuche hier in Europa!

        Kommentar


        • #5
          So wie ich erfahren habe, wurde das von Ultimaker auf Eis gelegt, da sie mit 2 Hotends Temperaturprobleme hatten, die sie nicht in den Griff bekommen haben.

          Kommentar

          Lädt...
          X