Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

TPU Drucken ??

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • TPU Drucken ??

    Hallo,
    ich habe mir mal testweise eine Rolle TPU Filament bestellt. Hat jemand Erfahrungen mit dem Drucken von TPU? Ich hatte es ausprobiert und es funktioniert prinzipiell auch. In einem YouTube Video wurde auch dieses TPU Filmend (anderer Hersteller) gezeigt, der Druck war dort möglich. hier hört er bei einigen kleinen Lagen auf. Grund: Das extrem weiche Filament hat Probleme durch den PTFE Schlauch zu kommen. Wobei die Schlauchlänge bei den DaVinci s im Vergleich zu dem Video eher gering ist. Ich denke auch das die 0.4mm Düse nicht optimal für dieses Material ist. Bei 240°C konnte ich das Material aber bei recht problemlos Extrudieren. Es klappte nur nicht lange.

    Ich bin für alle Tips Dankbar.

    MfG
    Andreas

  • #2
    215°C, 30mm/s.

    Kommentar


    • #3
      Mit einem Da Vinci? Oder generell? Ich dachte schon daran den Abstand der Düse zu erhöhen, das dieses TPU besser aus der Düse herauskommt..Das Problem ist hier aber weitestgehend der Vorschub iim Schlauch glaub ich.
      MfG
      Andreas

      Kommentar


      • #4
        TPU ist eher nix für deinen Bowden-Extruder.

        Versuche zunächst auf die maximal angegebene Temperatur vom Filament zu gehen (z.B. 215'C) und danach um 5 Grad abzusenken (z.B. 210'C). Das Filament vorher 3 Stunden bei 60-80'C im Ofen trocknen und sehr langsam mit 15-35 mm/s drucken. Beim Heizbett sollten 35'C ausreichen.

        Kommentar


        • #5
          Ich Drucke gerade das TPU von Polox in Weiß.
          Das material ist Super.
          Drucke gerade eine selbst entworfenen Faltenbalg, mit PLA einfach mit TPU nur für Könner.
          Düse 200C°
          Bed 90C°
          Speed 100%, also 100mm/s das ist machbar!
          Fülldichte 12%
          Füllung 0%
          Lüfter AUS, es musss warm bleiben wegen deformation oder Schrumpfung.
          Fluss 100%
          Schichtdicke 0,1mm

          Die Sache ist die, um TPU so Drucken zu können muss das PTFE Röhreschen raus, DÜSE leer und 5 -10mm Düsenstock leer, aber nur unten.
          Am Extruder Ausgang ist es Zwingend Notwendig das kein mm lücke ensteht, PTFE Röhrenschen genau anpassen.

          Am Drucker wird nicht,s umgestellt!!!

          Wer willl kann die CURA Werte von mir bekommen.


          Kommentar


          • #6
            hallo,
            versuche heute das erste mal mit meinem ctc tpu zu drucken. hatte ein neues zahnrad von ali eingebaut (ist echt scharf). wenn ich nun anfange zu drucken reicht es gerade für die schürze, dann wickelt sich das tpu um das ritzel. druckgeschwindigkeit auf 35mm, temp.extruder 215 und platte 80. es scheint auf der platte auch zu halten, habe ne fr4-platte mit wasser/leim-gemisch, aber das ist nicht das poblem.bei der platte benutze ich nur sehr wenig wasser/leim-gemisch, aber dennoch muß die erste lage ordentlich auf das bett gepresst werden, zumindest bei pla. etwas zu viel und das zahnrad raspelt sich ins fila. vielleicht ist das auch das problem, dass dieses zahnrad einfach zu scharf ist? dazu habe ich diesen filamentspanner von thingi..achja, die schichtdicke liegt bei 0,15 infill 100 .
            ich weiß, ne top-einstellung kann keiner geben, aber ich brauche zumindest eine grobe richtung wo die einstellung hin müssen. der eine schreibt bett 50grad der andere 90.
            genau so sieht es mit den restlichen einstellungen aus. das fila kommt von hobbyking, welche einstellungen, tja, leider sagt hk nur drucktemp. 200-210grad..toll, etwas mehr dürfte es schon sein..
            was ratet ihr mir?
            gruß volki

            Kommentar

            Lädt...
            X