Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Automatische Nivellierung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Automatische Nivellierung

    Hallo,

    ist es möglich den M400 mit einem Sensor für die Automatischen Druckbett ausrichtung auszustatten? Hat das schon mal jemand von euch probiert, das ist nämlich ein Task der mich immer tierisch nervt

    Viele Grüße

  • #2
    Warum stattest Du Dein Druckbett nicht einfach mit etwas härteren Federn aus?

    Ich hatte auch einen Multec und den mußte ich nur einma richtig das Bett einstellen und das war es dann. nichtmal nach einen Transport hat sich dann noch was verstellt.

    Und für das Einrichten der Düse hatte ich mir einfach den Endschalter verstellbar gebaut. Das war dann schneller eingestellt als es eine Auotinivellierung kann.
    Als Nebeneffekt lernt man so mit Seinem Drucker umgehen und steht nicht immer bei jeder Kleinigkeit ratlos davor.

    Kommentar


    • #3
      Danke für den Tipp aber ich kenne mich schon ganz gut mit meinem Drucker aus Nur ist bei dem M400 die Druckplatte bei Hitze nicht ganz plan und die wellt sich an den "losen" enden ein bisschen nach unten so das ich an den Enden 0.3mm Abstand habe aber dann in der Mitte nur noch 0.1mm das ist nicht optimal. Mit dem Sensor wäre das aber dann egal.

      Kommentar


      • #4
        0,3mm ist schon heftig. Ich hatte meine Druckplatte deshalb so vorgespannt, daß diese im Warmen Zustand gerade war. Dazu kommt auch. daß man das mit ein wenig Übung mit den 4 Schrauben etwas ausgleichen kann.indem man das bett diagonal über die Ecken etwas verspannt. Das mache ich mit einer Meßuhr.

        Kommentar


        • #5
          Ja aber wie gesagt das nervt mich ein bisschen, ich hab den Drucker eigentlich um damit produktiv zu arbeiten ich bastel zwar auch gerne aber sowas macht mir keinen Spass
          Um jetzt wieder auf das Thema zurückzukommen, hast Du Erfahrung mit dem Autoausrichten?

          Kommentar


          • #6
            Klar,

            aber wenn es Dir die Platte so verzeiht wird Dir das Autoleveling auch nichts nutzen, da das Druckbett ja trotzdem krumm ist. Da stimmen dann die Meßpunkte, aber nichts dazwischen.
            Deshalb verwende ich das erst nicht, weil man damit nur an Symtomen herumdoktert, aber nicht die Krankheit behebt und ich brauche sehr genaue Druckbetten wenn ich mit Layerhöhen unter 0,1mm drucke was bei mir der Standart ist. Das ist auch der grund warum ich bei größeren Betten nur noch Glaskeramic verwende.

            Sieh Dir mal einfach Dein Bett mit einem Haarlineal im warmen Zustand an.
            Normalerweise kann man es dann ganz vorsichtig so gerade biegen. Ich habe das erst bei einem CT gemacht und das Alubett ist jetzt gerade.

            Kommentar


            • #7
              Hallo,

              Multec bietet ein "Multisense Aufrüstkit" zur Druckbettnivellierung an, hat den schon jemand montiert und ausprobiert?

              Gruss Hansi

              Kommentar

              Lädt...
              X