Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Flexibles TPE Filament in EXT1

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Flexibles TPE Filament in EXT1

    Hallo,
    ich möchte fragen ob jemand schon mit dem Flexiblem Filament (NinjaFlex flexibles TPE Filament ) Erfahrung hat. Laut Angaben soll es in "fast" allen Drucker einsetzbar sein.
    Kann mir da Jemand weiterhelfen? Danke.
    MfG
    Josef
    Angehängte Dateien

  • #2
    Hallo ich drucke selber mit flexiblen Filament mit dem EXT1 ich musste aber die Filamentführung am Extruder anpassen weil er es sonst teilweise am Zahnrad vorbei drückt.

    Kommentar


    • #3
      Hallo, ich habe ein ähnliches Problem mit dem flexiblen Filament... bei mir rutscht das eingezogene Filament in den Leerraum zwischen Zahnrad und Extruder. Hat jemand schon eine Lösung für dieses Problem?

      ich drücke mit nem makerbot Dual replika

      Kommentar


      • #4
        Du brauchst den federbelasteten Extruder, läßt sich downloaden und ausdrucken. Schau, daß die Filamentführung möglichst wenig Luft läßt, das Heatbreak soweit hochstellen, daß es fast am Extruder anstößt. Dann macht flexibles Filament keine Probleme.

        Und: langsam drucken...

        Gruß

        Harald

        Kommentar


        • #5
          Hallo,

          wir verwenden das flexible Filament von Innofil3D! Lässt sich super drucken und ist wesentlich billiger als Ninjaflex!
          Haben wir auch bei unserem Ultimaker ohne Anpassungen durchgebracht

          Grüße, Markus
          Finden Sie im 3D Supermarkt ein stetig wachsendes Angebot in den Bereichen 3D Druck, 3D Scan und 3D Services zu fairen Preisen und hoher Qualität!

          Kommentar

          Lädt...
          X