Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

CTC Dual Mightyboard und Stepper Driver durchgebrannt!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • CTC Dual Mightyboard und Stepper Driver durchgebrannt!

    Hallo 3D Druck Community!

    Ich habe heute wahrscheinlich ausversehen mein Mightyboard zerstört.

    Während der Drucker im Leerlauf war, hatte ich den B-Stepper Driver entfernt, da mein Drucker manchmal nicht startet und im Display nur die Firmware angezeigt wird und im Sekunden Abstand der Buzzer piept. Beim letzten Mal, als das so war, hat es geholfen, den B-Stepper Driver zu entfernen und ihn wieder einzustecken.
    Ob das Zufall war weiß ich jetzt auch nicht.

    Das Netzteil habe ich natürlich gleich ausgeschaltet, und die Stepper Driver alle einzeln kontrolliert.
    Bei Driver B und Y ist mir aufgefallen, dass diese auf dem Chip, der auf der Unterseite montiert ist, ein kleines Loch ist bzw. fehlt dort ein Teil.
    Das würde den verschmorten Geruch erklären.

    Das Mainboard habe ich anschließend auch ausgebaut und am Labornetzteil getestet.
    Die Spannung langsam aufgedreht von 1V bis 24V mit einer Strombegrenzung max. 500mA.
    Das Mightyboard scheint wirklich kaputt zu sein, denn bei 24V wird der Chip ordentlich heiß, der Buzzer gibt nur ein konstantes leises komisches krakeln / rauschen von sich.
    Die Spannungs LEDs (5V, 24V, 3.3V) auf dem Board leuchten alle, die DEBOG LED (so wie auf PCB) leuchtet beim Einschalten für ca. 3Sek. aber wird dann rasch dunkler, bis sie ganz erlischt.
    Dann ist da noch eine OVERHEAT LED (so wie auf PCB) die nur leicht vor sich hin flimmert.

    Im Endeffekt startet das Board nicht, wie es soll, und wenn ich die Displayeinheit anschließe, wird die obere Zeile nur halb und die untere Zeile vollständig dargestellt.

    Habt Ihr eine Idee, was ich da noch machen könnte?
    Muss ein neues Mightyboard rein?

    MFG Marvin
Lädt...
X