Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fabbster G Drucker

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fabbster G Drucker

    hallo leute,

    habe mir im mai 2015 einen fabbster g bausatz gekauft ... damals war der online shop noch aktiv und ich dachte mir wenn ich teile brauche bekomme ich das auch direkt im online shop.
    leider gibt es jetzt diesen online shop nicht mehr und mein fabbster drucker druckt nicht mehr. heizdraht durchgebrannt.
    ich habe den extruder zerlegt und die düse ausgebaut. es müsste nur der heizdraht plus temperatursensor neu gewickelt werden.
    das heizdraht wickeln müsste gehen aber wie ist das mit dem temperatursensor ... könnte mir hierzu vielleicht einer helfen ?

    es gibt jetzt leider keine möglichkeit mehr ersatzteile zu kaufen. muss/soll ich jetzt den drucker entsorgen oder gibt es eine andere möglichkeit ?
    ich wäre für jeden rat dankbar ...

    lg
    micro


  • #2
    Ich denke das Beste wäre den Drucker umbauen auf ein Standarthotend mit Standartextruder um mit normalen Filament arbeiten zu können.

    Weist Du welches Board verbaut ist?

    Kommentar


    • #3
      hallo ... habe ich mir auch schon gedacht einfach auf ein standarthotend mit standartextruder umzubauen ... aber der fabbster hat ein eingenes board verbaut und nennt sich sintermask 2011 cnc4nf-mb ref. 1.1 (sintermask ist die herstellerfirma)
      dieses board arbeitet mit den standartsachen sicher nicht zusammen ...
      ich kann auch nicht irgendeinen heizdraht bzw. temperatursensor kaufen da ich nicht weiss wie intern die elektronik das auswertet ... shit

      ich finde das echt komisch das dieser fabbster 3d drucker noch auf reich*** verkauft wird obwohl die genau wissen das es keine ersatzeile mehr zu kaufen gibt.

      eine andere möglichkeit wäre noch:
      .) neue elektronik
      .) neuer hotend
      .) neuer extruder



      Kommentar


      • #4
        Das wird wohl der Weg sein wenn Du den Drucker erhalten willst, oder gleich einen ganz neuen aus dem Fabster bauen.....
        Die Z-Achse ist soweit ich es in Erinnerung habe durch einen Zahnriemen angetrieben was dafür sicherlich nicht die beste Lösung ist.

        Kommentar


        • #5
          hmm die z achse wird durch 2 zahnriemen und einem gestänge plus planetengetriebe angetieben ... finde ich nicht schlecht ...
          mit den achsen hatte ich nie schwierigkeiten .... geht sehr genau und schnell ...

          noch gebe ich nicht auf ... ich habe die firma direkt angeschrieben .... vielleicht meldet sich ja noch einer ...
          und wenn ich folgendes ersatzteil bekommen würde wäre die echt spitze .... fabstruder extruder .... mit diesen extruder könnte ich mit normalen filament arbeiten ...

          wenn alle stricke reissen muss/werde ich mir aus dem fabbster einen komplett neuen bauen.

          Kommentar


          • #6
            Hallo, ich hab mir einen gebrauchten fabbster g gekauft.
            Aber leider hab ich probleme mit der software. ich bekomme sie nicht freigeschaltet. trotz ser serial nr. und gutscheincode.
            Woran kann es liegen? ich mach da schon seit 3 tage rum

            danke im vorraus

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Zwergenmafua Beitrag anzeigen
              Hallo, ich hab mir einen gebrauchten fabbster g gekauft.
              Aber leider hab ich probleme mit der software. ich bekomme sie nicht freigeschaltet. trotz ser serial nr. und gutscheincode.
              Woran kann es liegen? ich mach da schon seit 3 tage rum

              danke im vorraus
              Das war bei mir genauso (vor mehreren Jahren, als auch die Webseite noch lebte). Ich habe dann von Sintermask einen neuen Freischaltcode bekommen, der funktioniert noch heute.
              Schau mal hier im Forum nach der E-Mail-Adresse , vielleicht kann der Mitarbeiter weiterhelfen. Netfabb gehört ja jetzt zu Autodesk, aber noch am selben Ort.

              Aus einer Mail vom September 2017 :
              Mit freundlichen Grüßen / Best regards

              Maximilian Fruth
              Entwicklung / Engineering

              Phone: +49 (0) 9492 60017 0
              Fax: +49 (0) 9492 60017 11
              Mail: maximilian.fruth@sintermask.com
              Web: www.sintermask.com



              Sintermask GmbH
              Eichenbühl 10
              92331 Lupburg
              Germany




              Besuchen Sie uns / Come visit us at the following events:

              ++ Formnext / November 14-17, 2017 / Frankfurt, Germany
              ++ PRI / December 7-9, 2017/ Indianapolis, USA
              https://www.google.at/maps/place/Sin...11.73273?hl=de
              Zuletzt geändert von PELLETEXT; In den letzten 3 Wochen.

              Kommentar


              • #8
                Hi, danke für deine schnelle Antwort. Wie lange hast du denn auf Antwort gewartet?

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Zwergenmafua Beitrag anzeigen
                  Hi, danke für deine schnelle Antwort. Wie lange hast du denn auf Antwort gewartet?
                  Da müsste ich erst in meinen alten Mails suchen - es ist ja schon einige Jahre her. Wichtiger ist vielleicht, dass jetzt Autodesk das Sagen hat - das war ja damals noch nicht der Fall.
                  Bleib jedenfalls dran und gib Bescheid - ich setze mich mit denen vielleicht wegen des Extruders auch nochmal in Verbindung.
                  __________________________________________________ __________________________________________________
                  Es ist jetzt fast genau 3 Jahre her und die neue Nummer steht wahrscheinlich in dem PDF, was in folgender Mail erwähnt wird.
                  Ob "You can always contact us at: info@fabbster.com" noch stimmt, das musst du halt mal probieren
                  __________________________________________________ __________________________________________________
                  das Problem wurde behoben und ist nun als PDF zum Download verfügbar.

                  Mit freundlichen Grüssen,
                  fabbster Team
                  --
                  Best regards

                  Your Fabbster team

                  Fabbster
                  Eichenbuehl 10
                  92331 Lupburg
                  Germany

                  Phone: +49 9492 600 17 - 0
                  Fax: +49 9492 600 17 - 11
                  Mail: info@fabbster.com
                  Web: http://www.fabbster.com/

                  You can always contact us at: info@fabbster.com
                  __________________________________________________ __________________________________________________ _
                  P.S.: "Hallo, leeren Sie ihr Cache im Browser.
                  Sollte dann funktionieren"
                  stand dann in einer weiteren Mail; irgendwann muss es dann aber sicher funktioniert haben
                  Zuletzt geändert von PELLETEXT; In den letzten 3 Wochen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Also ich habe mich bei denen gemeldet ,und sie haben
                    gemeint ich muss mich direkt an Netfabb melden. Sie könnten da nichts machen. Und die ganze Seite ist du englisch🙈. Also der Krampf geht weiter.😂😂

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Zwergenmafua Beitrag anzeigen
                      Also ich habe mich bei denen gemeldet ,und sie haben
                      gemeint ich muss mich direkt an Netfabb melden. Sie könnten da nichts machen. Und die ganze Seite ist du englisch🙈. Also der Krampf geht weiter.😂😂
                      https://fit.technology/news.php?nid=37 - Tja, ganz Lupburg scheint gerade die Treppe hinaufzufallen, an den Mißerfolg mit dem FabbsterG will sich vielleicht auch niemand mehr erinnern.
                      Bei mir ging es damals mit einer Anfrage bei Reichelt los, wo ich den Drucker gekauft hatte. Die haben mich dann an die richtige Adresse weitergeleitet. Aber diese Adresse gibt es ja inzwischen nur noch postalisch, weil alle Firmen jetzt vereint sind.

                      Der Freischalt-Code wird offenbar unter Einbeziehung der Computer - ID errechnet und gilt dann womöglich auch nur auf diesem einen PC.
                      Der PC, von dem aus ich vor 3 Jahren den Fabbster steuerte, der ist schon außer Betrieb. Wenn ich meinen Fabbster wieder in Betrieb nehmen will, dann müsste ich diesen PC wieder in Betrieb nehmen.

                      Alternativ gibt es aber viele Slicer, die man für jeden Drucker konfigurieren kann.

                      Fang erstmal mit dem Repetier-Host an. Wenn der den Drucker über USB erkennt, dann ist schon viel gewonnen.
                      Ich kann da momentan aber nicht konkret helfen, weil ich meinen FabbsterG demontiert habe.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von PELLETEXT Beitrag anzeigen
                        ... Fang erstmal mit dem Repetier-Host an...
                        http://3d-drucker-community.de/forum...ucker-fabbster
                        zeigt in #7 das Board des FabbsterG - hauptsächlich die Stepper-Treiber. Dieses Board wird bei Repetier-Host nicht aufgelistet, aber es wird auch nicht ausgeschlossen, dass es kompatibel ist. Kommt halt auf entsprechende Versuche an.

                        Jedenfalls lohnt sich die Arbeit, denn alleine schon die Stepper-Treiber sind weit leistungsfähiger als bei den meisten anderen Druckern.
                        Unbedingt zu beachten ist, dass der FabbsterG an jedem Stepper ein Planetengetriebe hat. Das "G" steht glaube ich sogar für "Getriebe". Irgendwo in der Anleitung steht deshalb auch, dass überall da, wo ein Drucker ohne Getriebe mit einem Schritt auskommen muss, beim FabbsterG die Schrittzahl verdreifacht werden muss.

                        D.h. der FabbsterG ist entsprechend stärker und genauer.
                        Zuletzt geändert von PELLETEXT; In den letzten 3 Wochen.

                        Kommentar


                        • #13
                          2008 FIT übernimmt Sintermask GmbH;
                          es lohnt sich, die Historie zu studieren, die man auf mancher Webseite vorfinden kann.
                          Nach meiner bescheidenen Meinung ging es bei diesen Übernahmen nicht darum, die Konkurrenz über die Klinge springen zu lassen, sondern um gemeinsam stärker zu werden.

                          (btw: ich habe nicht die geringste Ahnung, warum die Rechtschreibprüfung bei mir "bescheidenen" beanstandet. Bescheidenheit nur noch auf englisch erlaubt? das "h" in imHo steht für solche Bescheidenheit, auch wenn das womöglich kaum wen interessiert (imo wäre meist weniger verlogen).

                          Kommentar


                          • #14
                            https://youtu.be/0wAyPYa7V2Y ist ein Autodesk/Netfabb-Video von 2016 ( also lange nach dem Produktions-Ende des FabbsterG ), das höchstwahrscheinlich eines der Spritzgussteile zeigt, die den Drucker quasi zusammenhalten. Ob das bedeuten könnte, dass es eine Neuauflage des Druckers gibt, das ist wohl eher unwahrscheinlich. Da die Formen für solche Spritzgussteile aber sehr teuer sind und irgendwo vielleicht nutzlos herumliegen, ist es vielleicht nicht völlig ausgeschlossen.

                            Um meinen FabbsterG auf andere Extruder umzubauen habe ich das Teil "nachempfunden" und könnte es drucken. Dazu sind allerdings noch einige Probedrucke nötig, denn man muss ja die Schrumpfung genau ermitteln.
                            Wer es probieren will soll sich melden, dann stelle ich das File hier ein. fabbster-z.stl Zunächst mal hier eine Schablone, die bei mir aus PLA gedruckt genau dem Abstand der beiden Rundstäbe entspricht, die den Extruder führen.

                            Bei wem die Schablone nicht passt, der muss halt ganz fein skalieren bis sie passt.
                            Zuletzt geändert von PELLETEXT; In den letzten 3 Wochen. Grund: File-Upload

                            Kommentar


                            • #15
                              Sooo, Leider hab ich keine Antwort bekommen. So dann werte ich ihn Umbauen müssen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X